Ihr Warenkorb ist leer.

Unsere Partnerwerksttten

GLOBO Fair Trade Partner

Skip to Main Content »

Wer sind unsere Partnerwerkstätten?

Unsere Partnerwerkstätten Neben den allgemein im Fairen Handel (zusammengefasst bei FINE) anerkannten, unbedingt zu erfüllenden Kriterienangemessene Bezahlung, soziale Absicherung, keine ausbeuterische Kinderarbeit, ökologisch sinnvolle Produktion, partnerschaftliche Handelsbeziehungen auf Augenhöhe - legen wir besonderen Wert auf Erhaltung traditionellen Handwerks, auf Einbeziehung kultureller Aspekte, Rücksichtnahme auf Lebensgewohnheiten der Produzent/innen und auf Ausbildung Jugendlicher, um deren Zukunft eine Perspektive zu geben. Bei der Auswahl unserer Handelspartner/innen gibt es daher viele zu berücksichtigende Aspekte; wir führen sie unter folgenden Stichworten:

  • Frauenförderung (Gender)
  • Soziales (Familiensituation, Strassenkinder-Projekte, Dorfgemeinschaften)
  • Förderung von Kleinprojekten (Mini-Empresa)
  • Handwerkstradition, Innovation
  • Ausbildung, Förderung von Jugendlichen
  • Künstlerisches (Produktgestaltung durch Künstler/innen), Design
  • Indigena-Komplex (Guatemala, Peru, Ecuador, Bolivien, u.a.)
  • Ethnisches, Kulturbewahrung (Museumsreplikate), traditionelle Handwerkstechniken
  • BIO / Naturprodukte, Nachhaltigkeit, Naturschutz
  • Politisches (Eintreten für Flüchtlinge, gegen Diktatur, gegen Okkupation)

Der Idealfall, dass in einer Werkstatt jede dieser zusätzlichen Kategorien berücksichtigt werden kann, ist äußerst selten. Wir streben gleichwohl an, dass so viele unserer Kriterien wie möglich erfüllt werden und unterstützen die Werkstätten gegebenenfalls in ihrer Weiterentwicklung.

 

Detaillierte Informationen zu einzelnen Projekten könnt Ihr hier als pdf-Datei herunterladen. Die nachfolgende Liste wird laufend ergänzt und aktualisiert.