Leder aus Indien

Unsere Lederartikel kommen aus drei verschiedenen Werkstätten in Indien.

LederIndien1

M.K.S wurde 1994 mit dem Ziel gegründet, wirtschaftlich benachteiligte Künstler und Handwerker in der Region Kalkutta, West Bengalen, und Benaras, Uttar Pradesh, zu unterstützen. In der zentralen Werkstatt von M.K.S in Kalkutta arbeiten in großzügigen Räumen mit freundlicher Atmosphäre ca. 60-70 Personen an Lederartikeln und Textilien. Zwei Drittel der Mitarbeiter von M.K.S sind Frauen, darunter viele alleinerziehende Mütter.

LederIndien2 LederIndien3

Artisan Well, gegründet 2005, hat sich dem Schutz marginalisierter Handwerker in Westbengalen verschrieben. Die Organisation arbeitet mit insgesamt 31 Produzentengruppen zusammen. Von diesen Gruppen bezieht Artisan Well das Rohleder, einige fertige Handwerksprodukte und kleine Lederartikel. In der Zentrale in Kolkata arbeiten 18 Festangestellte und 20 Teilzeitbeschäftigte in der Fertigung der hochwertigen Lederprodukte.

LederIndien4 LederIndien5

Bei unserem Partner Feathertouch mit Sitz in Kalkutta, Indien, arbeiten ca. zwanzig fest Angestellte. Die Arbeitskräfte werden im eigenen Betrieb angelernt. Manager bei Feathertouch ist Vivek Chowdry. Wichtig ist ihm, dass alle Mitarbeiter ihr Handwerk wirklich beherrschen und regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen. Er ist besonders stolz darauf, dass jede/r seiner MitarbeiterInnen 20 verschiedene Ledersorten auf den ersten Blick auseinanderhalten und deren Qualität beurteilen können.

Informationen zum Herunterladen, Ausdrucken und Weitergeben findet Ihr hier:

  Infoblatt zur Partnerorganisation M.K.S

  Infoblatt zur Partnerorganisation Artisan Well

  Infoblatt zur Werkstatt Feathertouch

© GLOBO Fair Trade Partner

  zurück zur Übersicht

Zuletzt angesehen